Home

Jean Claude Juncker Wir beschließen etwas

Zitate mit Quellenangabe Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. J ean-Claude Juncker. Quellennachweise

Zitat (Jean Claude Juncker) | Aufgewacht Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab ob etwas passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen was da beschlossen wurde dann machen wir weiter. Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Auszeichnungen. 2003 wurde Juncker als Freund und Förderer der Stadt die. Zitate von Jean-Claude Juncker (15 zitate) Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt Zitat Jean Claude Juncker: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter. - Jean Claude Juncker, Der SPIEGEL 52/1999, S. 136

Noch vor zwei Jahren war folgender Satz den Jean-Claude Juncker den der Der SPIEGEL 52/1999 vom 27. Dezember 1999, S. 136 veröffentlichte: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert Das erinnert mich an einen Spruch von Jean-Claude Juncker Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. - in Die Brüsseler Republik, Der. Wie der schon vergessene Jean-Claude Juncker mit wünschenswerter Offenheit bereits 1999 kundgetan hat: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert

Jean-Claude Juncker - Wikiquot

Jean-Claude Juncker ist ein pfiffiger Kopf. »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert«, verrät der Premier des kleinen Luxemburg über die Tricks,.. Jean-Claude Juncker ist einen großen Teil davon mitgegangen. Nachdem er 1995 zum Ministerpräsidenten von Luxemburg gewählt w Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum & warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt & keine Aufstände, weil di.. Dieses Video dient zur Aufklärung und Erweiterung deines Wissens

[Zitat] Jean-Claude Juncker - Schritt für - skynetblog

  1. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert, verrät der Premier des kleinen Luxemburg über die Tricks, zu denen er die Staats- und.
  2. Zitat Jean Claude Juncker: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter. - Jean Claude Juncker, Der SPIEGEL 52/1999, S. 136 Jean-Claude Juncker ist einen großen Teil davon mitgegangen. Nachdem.
  3. Jean-Claude Juncker ist ein pfiffiger Kopf. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert, verrät der Premier des kleinen Luxemburg über die Tricks,..
  4. Jean-Claude Juncker: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar..
  5. Jean-Claude Juncker (*1954) luxemburgischer Politiker (CSV) Das entspräche eher ihrer Vorstellung eines Europas, das geschwächt wäre, weil es die edelsten seiner Zukunftsambitionen aufgegeben hätte. - am 19. April 2005 im französischen Rundfunk, vor der Ablehung der EU-Verfassung in einer Volksabstimmung in Frankreich Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten.
  6. ister Jean-Claude Juncker dazu, wie er die EU-Demokratie versteht: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die Meisten gar nicht.

Zitat (Jean Claude Juncker) Aufgewach

Im Jahr 1999 verriet Jean-Claude Juncker im Spiegel einen Trick, mit dem Staats- und Regierungschefs in der EU auch unbeliebte Projekte voran bringen: Wir beschließen etwas, stellen das dann. In manchen Momenten wirkt Jean-Claude Juncker ein wenig wie Frank Underwood aus der Serie House of Cards, wenn er in die Kamera spricht. Da sagt er dann zum Beispiel Sätze wie den folgenden: Wir.. Jean-Claude Juncker tritt ab, mit zwiespältigen Gefühlen. Ihn sorgen der zunehmende Nationalismus und das abnehmende Geschichtsbewusstsein in Europa. Von M. Krup Jean-Claude Juncker erklärt die Demokratie (Juncker, Premierminister Luxemburgs, war, neben Tony Blair, als EU-Präsident im Gespräch.) Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann mache Zur Bürokratie in Brüssel: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert.Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die.

Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Jean-Claude Juncker Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten eine Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei und keine Aufstände gibt, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Jean Claude Juncker, Ministerpräsident Luxemburg zur demokratiepolitischen Lage in der EU. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. — Jean-Claude Juncker Kurzum: Nicht denken, Anweisungen befolgen, Mund halten oder frei nach Jean-Claude Juncker: Wir beschließen etwas (). Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. ―Jean-Claude Juncker

Griechenland muss sich strukturell, befindlichkeitsmäßig,Schüler auf Klassenfahrt – Offener Brief | Es geht anders

Erinnern wir uns an eine Aussage seines Vorgängers - Jean-Claude Juncker: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt

Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert.Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. J ean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommissio Jean-Claude Juncker in sieben Zitaten 1-3 7 Bilder 1 2 3 Im Jahr 1999 verriet Jean-Claude Juncker im Spiegel einen Trick, mit dem Staats- und Regierungschefs in der EU auch unbeliebte Projekte.. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Jean-Claude Juncker, in Der Spiegel, 27.12.1999, S. 136 Die Lügen des Jean-Claude.

1999 hatte der spätere EU-Präsident in einem Gespräch mit dem SPIEGEL gestanden: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit, was passiert Wie er das macht und was er jetzt von den Deutschen erwartet (Jürgen Fritz, 18.11.2018) Im Internet machen schon wieder Gerüchte die Runde, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sei durch den Genuss alkoholischer Getränke erneut etwas derangiert gewesen, so dass er nicht bemerkt habe, zwei unterschiedliche Schuhe angezogen zu haben, und sei damit zu einer Pressekonferenz mit dem.

Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert, verrät der Premier des kleinen Luxemburg über die Tricks, zu denen er die Staats- und Regierungschefs der EU in der Europapolitik ermuntert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter. Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Jean-Claude Juncker. Interessenten schreiben uns bitte über unsere Mailadresse: Görlitzer. Oder der nun bald scheidende EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. WENIGE. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Jean-Claude Juncker

Wie er sich in den vier Wänden seiner eigenen Villa gibt, geht niemanden etwas an. Im Kabinett einer Regierung, die über die Geschicke von mehr als 80 Millionen Menschen entscheidet, sollte für. erinnert mich an Jean Claude Juncker Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände.

Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Audio Wochenrückblick Wochenrückblick..paz38-14. Sep 21, 2014 deutschelobby. Achse des Bösen / Wie Brüssel die nächste deutsche Kasse plündert, wann Propaganda verboten wird, und von wo aus das Audio Wochenrückblick Wochenrückblick..paz27-14. Jul 3, 2014 deutschelobby. Starten wir zum Wirrlauf. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Jean-Claude Juncker, 1999. Oder: Wir rudern vorerst etwas zurück und warten das Geschrei ab. Junckers Vorstellung von Glaubwürdigkeit hat er Ende 1999 deutlich gemacht: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. erklärte Jean-Claude Juncker (SPIEGEL 52/1999, 27. Dezember 1999, S. 136). Im Rahmen der Euro.

Jean-Claude Juncker - Wikipedi

Herr Juncker: wenn es ernst wird, müssen wir lügen oder wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. - u.s.w Eher als Pausenclown in den Abendnachrichten. Obwohl sein Spruch nicht vergessen ist, weil er die Methode Brüssel beschreibt: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert Das ist eine demokratiefeindliche Methode, die Juncker bereits vor 17 Jahren selbst so beschrieb: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände gibt, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück.

Jean-Claude Juncker - Zitate - Gute Zitat

Jean-Claude Juncker über Politik. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. zitiert von Dirk Koch: Die Brüsseler Republik. Der SPIEGEL 52. Jean-Claude Juncker über die Europäische Union Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt,.. Ganz im Sinne der Handlungsanleitung, die unser Obereuropäer Jean-Claude Juncker schon vor Jahren gegeben hat: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein.

Zitat Jean-Claude Junker: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die. Jean-Claude Juncker, der Mann, der EU-Kommissionspräsident werden will, hat unter anderem die beiden folgenden Aussagen gemacht: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für. Jean-Claude Juncker ist ein pfiffiger Kopf. «Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert», verrät der Premier des kleinen Luxemburg über die Tricks, zu denen er die Staats- und Regierungschefs der EU in der Europapolitik ermuntert. «Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da.

Warnung - Wer war noch dieser Jean Claude Juncke

Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Muss wohl nicht weiter kommentiert werden Jean-Claude Juncker erklärt die Demokratie (Juncker, Premierminister Luxemburgs, war, neben Tony Blair, als EU-Präsident im Gespräch.) Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter. hat: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt

Junckers beste Sprüche: „Wir haben die Folterwerkzeuge im

Nach der Devise von Juncker: Wir beschließen etwas, stellen es dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Ähnlich geht die Europäische Zentralbank vor. Selbst das. Jean-Claude Juncker Foto: sagte Juncker. Das werden wir heute beschließen, erklärte er mit Blick auf die laufende Kommissionsklausur. Es wäre sinnlos, die Menschen erst zu einem Thema zu. Jean-Claude Juncker erklärt die Demokratie (Juncker, Premierminister Luxemburgs, war, neben Tony Blair, als EU-Präsident im Gespräch.) Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert

Diskussion:Jean-Claude Juncker - Wikiquot

Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen. Soviel zum Verständnis von Toleranz bei Juncker: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt (Die Brüsseler Republik, in: Der. Wie sagte noch Juncker: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die. Immer wieder dieser unerträgliche Antidemokrat Juncker! Wir erinnern uns: (Zitat) Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt.

Jean-Claude Juncker Der luxemburgische Politiker tritt als Chef der Euro-Gruppe endgültig ab. Im Rückblick werden die Europäer erkennen, Wir beschließen etwas, stellen das dann in den. Wer verfolgt werde, habe, wenn er die Bedingungen für Asyl erfülle, einen Platz in Europa, sagte der scheidende EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker im Dlf. Wenn einige Länder sagten, wir. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. - DER SPIEGEL, S. 136, 52/199 Jean-Claude Juncker. luxemburgischer Politiker (CSV) * 9.12.1954 - Redingen, Kanton Redingen , Luxemburg . Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück. Ach, Jean-Claude! Du hättest bei Zeiten besser mal den Mund gehalten: 1.) Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert

Ist die Enteignung nun doch beschlossene Sache

Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Jean-Claude Juncker über Politi Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.-Jean-Claude Juncker. Zum Antworten anmelden. Dr.Listemann sagt: 12. März 2021 um 09:07 Uhr. Jean-Claude Juncker ist schon ein besonderes Früchtchen, in Zukunft soll dieser Mann die Spitze der Exekutive von der EU leiten. Juncker als Stehaufmänchen zu betiteln, wäre eine schamlose Untertreibung. Nun er ist zwar unscheinbar, aber allem Anschein nach, hat er es mehr als faustdick hinter den Ohren Genau: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Jean-Claude Juncker, amtierender EU-Ratspräsident und Premierminister von Luxemburg in.

Verschwörungstheorie oder Realität? - Vera Lengsfel

Jean-Claude Juncker kündigt an, dass die Zeitumstellung abgeschafft wird. Das werden wir heute beschließen, sagte er mit Blick auf die laufende Kommissionsklausur. 80 Prozent der Teilnehmer einer Online-Umfrage hatten sich für die Abschaffung der Zeitumstellung ausgesprochen. Die meisten davon wollen, dass die Sommerzeit das ganze Jahr hindurch gilt. Juncker setzt sich ein Denkmal als. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Jean-Claude Juncker) Wenn es ernst wird, muss man lügen (Jean-Claude Juncker.

Wie steht ihr zur Europäischen Union? (Seite 2) - Allmystery

Die Brüsseler Republik - DER SPIEGE

Jean-Claude Juncker - der kleine Absolutist. Da steht er nun also: ein grauhaariger, alter Mann in einem etwas zu groß geratenen Anzugsakko, leicht vornübergebeugt, eine Tasse Kaffee in der Hand. Nichts ungewöhnliches, sollte man denken. Schaut man genauer hin, dann ist auf dem Foto zu erkennen, dass es sich bei dem alten Mann um Jean-Claude Juncker handelt. Ja, genau - den Jean-Claude. Jean-Claude Juncker Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt., (DER SPIEGEL 52/1999) Der Euro-Architekt Juncker trifft sich. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker: Wir sind keine Festung Archivmeldung vom 05.11.2019 Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Während der Euro-Krise etwa meinte Juncker bei einer Veranstaltung in Brüssel im April 2011: Wenn es ernst wird, muss man lügen (>> ARD-Bericht dazu). Über die Tricks, zu denen Juncker die Staats- und Regierungschefs der EU ermuntert, meint Juncker etwa: Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt.

Bis es kein Zurück gibt: Junckers Tricks in den langen

Juncker: Ich bin strikt dagegen, das als Ziel auf dem Gipfel zu beschließen. Es macht einfach keinen Sinn, derartige Zielvorgaben zu treffen. Ich möchte lieber die Instrumente, mit denen wir. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zeichnet in seiner ersten Rede zur Lage der Europäischen Union ein düsteres Bild. Zu Recht Jean-Claude Juncker - und so jemand regiert in Zukunft Europa? ali Juni 29, 2014 Blog Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. Schöne Bescherung: Kurz vor Weihnachten rückt Ex-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker von seiner Amtsnachfolgerin Ursula von der Leyen ab. Offenbar hält er nicht viel von ihrem Green Deal. Ich bin nicht mondsüchtig: Mit diesen Worten reagierte Juncker auf die Frage, was er von dem Mann-im-Mond-Moment hält, mit dem von der Leyen ihren Green Deal verglichen hat

ALTRA REALTA': Perchè attivarsiThorsten Schulte:”Das wird Merkel, Söder, Spahn & Co

Es ist etwas sehr Wertvolles, was heute in Aachen passiert. Es ist dies auch ein spanisches Fest. Wir haben hier nicht nur Javier Solana als diesjährigen Karlspreisträger. Wir haben auch Felipe González als früheren spanischen Premierminister, und Seine Majestät König Juan Carlos. Diese drei und ihr Volk haben dafür gesorgt, dass in. Aber Jean-Claude Juncker will wohl zwanghaft so etwas Ähnliches wie Bürgernähe zeigen und macht Ernst: Bereits in der abgelaufenen Woche hat das Europäische Parlament dafür gestimmt, dass die. Im Spruch-Archiv findest du viele schöne Sprüche, wundervolle Weisheiten und tiefsinnige Zitate. Suche deine Lieblingssprüche und trage neue Sprüche ein Luxemburgs Ministerpräsident Jean-Claude Juncker hat am Mittwoch seinen Rücktritt angekündigt, aber auch seine Absicht erklärt, abermals zu kandidieren. Juncker leitete acht Jahre lang die. I n unruhigen Tagen für Europa setzt Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission, ein Zeichen für Besonnenheit und Krisenstärke. In der F.A.Z.-Fotoserie Dahinter steckt immer ein kluger Kopf lässt sich Juncker in einer griechischen Taverne fotografieren und zahlt dort selbstverständlich mit dem Euro

  • Bier bei Magenproblemen.
  • Cowboy sachen.
  • Abnehmen mit 50 jahren vorher nachher.
  • Ibuflam 600 Beipackzettel.
  • Pollença Wetter.
  • FF14 Ninja combos.
  • Großtrappen Buckow.
  • Alles über Frankreich referat.
  • Nachtarbeit Schweiz Jobs.
  • Familienfreizeit Herbstferien 2020.
  • Goodreads quotes patience.
  • Bluffing game.
  • Motel Regensburg.
  • BMW Classic Motorradteile.
  • Samsung RS6GN8231S9 Test.
  • Ayurveda Ernährung Ausbildung.
  • Holzoptik Farbe.
  • ESL CS:GO 2020.
  • Bastian Braig Herrenberg.
  • Predigt der ungläubige Thomas.
  • Unold 68415 Backform.
  • HR works App.
  • Georgi konstantinowitsch schukow Alexandra Zuikova.
  • Flula Twitter.
  • Eutrac 3 phasen stromschiene 4m.
  • Niolox vs M390.
  • Wie werde ich Donaldist.
  • Schwacke Liste Hyundai i30.
  • Eurowings nicht erreichbar.
  • Abrufschein für Gewerbetreibende.
  • WoW Blackhand Server.
  • Aldiana Fuerteventura Lageplan.
  • Cutter Maschine Fleisch.
  • Stadt Wuppertal Gesundheitsamt Stellenangebote.
  • O.J. Simpson Tochter.
  • Mursi Volk.
  • Nashville Serie Staffel 1 Netflix.
  • Montagevorspannkraft berechnen formel.
  • Poker Schweiz Online.
  • Synology IPv6 DHCP Server.
  • Hotel Hünxe.